bedeckt München 17°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Wie kann die afrikanische Wirtschaft gestärkt werden?

Müller in Afrika

Die Antwort darauf könnten so genannte Entwicklungszölle sein, mit denen Staaten bestimmte Branchen vor Importen aus Europa schützen können - zumindest so lange, bis sich eine wettbewerbsfähige Industrie entwickelt hat.

(Foto: Hannibal Hanschke/dpa)

Entwicklungsminister Gerd Müller fordert, dass die EU seine Märkte für afrikanische Produkte öffnen solle. Das gebe es schon, schreibt SZ-Autor Michael Bauchmüller. Nur seien die Zölle auch in die Gegenrichtung abgebaut worden. Leserdiskussion.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/dni

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite