Leserdiskussion:Öffentlicher Dienst: Ihre Meinung zu den Warnstreiks

Warnstreiks im  öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen

Warnstreiks trotz steigender Infektionszahlen hinterlassen bei der Bevölkerung ein gemischtes Gefühl.

(Foto: dpa)

Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst fordern 4,8 Prozent mehr Lohn. Dabei waren nicht alle davon "Corona-Helden" und der Zeitpunkt für den Streik ist schlecht gewählt, kommentiert SZ-Autor Benedikt Peters.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB