bedeckt München 32°

Leserdiskussion:Nach Berliner Anschlag: Was erwarten Sie jetzt von der Kanzlerin?

German Chancellor Merkel attends the weekly cabinet meeting in Berlin

Wenn der Anschlag von einem Flüchtling verübt worden sein sollte, sagte Merkel, wäre dies "besonders widerwärtig gegenüber den vielen, vielen Deutschen, die tagtäglich in der Flüchtlingshilfe engagiert sind": SZ-Autor Fried hält den Satz für einen Fehler.

(Foto: REUTERS)

Sollte sich der Verdacht gegen Anis Amri bestätigen, werden sich die heftigen Debatten um Merkels Flüchtlingspolitik noch verstärken - auch das politisches Schicksal der Kanzlerin steht auf dem Spiel.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.