bedeckt München 17°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Müssen Nazi-Konzerte verhindert werden?

Participants take part at one of Germany's biggest right-wing music festivals in Themar

"Da kann man ganz schön traurig und hilflos werden, wenn man sieht, dass sie - getarnt als Demonstration - ein riesiges Rechtsrockfestival abgehalten haben", sagte Bodo Ramelow (Linke). Die Veranstalter hätten damit Geld für ihr Netzwerk verdient und Kosten an den Staat abgewälzt.

(Foto: Michaela Rehle/REUTERS)

6000 Rechtsextreme kamen am Wochenende im thüringischen Themar beim Konzert "Rock gegen Überfremdung" zusammen. Ministerpräsident Ramelow fordert nun eine Präzisierung des Versammlungsrechts, um solche Veranstaltungen künftig verbieten zu können.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.