Leserdiskussion Ihre Meinung zum G-20-Gipfel von Buenos Aires

Aus argentinischen Regierungskreisen war zu hören, dass die Unterhändler der 20 Staats- und Regierungschefs, die sogenannte Sherpas, "bis zur letzten Minute" an dem Vertragstext gefeilt hatten.

(Foto: AP)

Ursprünglich formierte sich die G-20-Gruppe, um Freihandel, Demokratie, Nahrungsmittelsicherheit, Klimaschutz und Gleichheit der Geschlechter in alle Winkel der Erde zu tragen. Jetzt wird das Treffen aber von Autokraten und Freihandelsskeptikern dominiert. Kanzlerin Merkel zeigt sich mit der gemeinsamen Abschlusserklärung dennoch zufrieden.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.