bedeckt München 15°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Ihre Meinung zu den US-Strafzöllen

U.S. President Donald Trump pumps his fist to supporters as he arrives in Dallas

Nach offizieller US-Darstellung dienen die Zölle zur Wahrung der nationalen Sicherheit. Washington will demnach erreichen, dass sämtliche Rohstoffe für militärisches Gerät wieder im Inland hergestellt werden.

(Foto: REUTERS)

Unternehmen aus der EU müssen künftig Strafzölle auf Exporte von Stahl und Aluminium in die USA zahlen. Die Ausnahmeregelung, die am 1. Juni endet, wird nicht weiter verlängert. Die EU-Kommission hat bereits Gegenmaßnahmen vorbereitet.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.