Leserdiskussion:Desaster Afghanistan: Ist Bidens Ruf dauerhaft geschädigt?

Biden participates in a meeting of the Major Economies Forum on Energy and Climate (MEF) on climate change in Washington

"Kompetenz war Joe Bidens Markenkern. Im Washingtoner Jargon war er der 'Erwachsene', der den launischen, verzogenen Bengel Trump ablöste."

(Foto: REUTERS)

Mit Joe Biden sollte Kompetenz und Seriosität ins Weiße Haus zurückkehren. Nach erfolgreichen sechs Monaten im Amt bedroht nun der chaotische Abzug aus Afghanistan das Ansehen des Präsidenten, kommentiert SZ-Autor Hubert Wetzel.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB