Leserdiskussion Demokratie: Muss man sich mit jeder Meinung auseinandersetzen?

In Deutschland hat die Europawahl scheinbar ein imperatives Mandat der Wähler für eine konsequentere Klimapolitik hervorgebracht. In den Braunkohleregionen gibt es aber auch andere Meinungen.

(Foto: dpa)

Drängende Probleme wie der Klimawandel verlangen nach schnellen politischen Lösungen. Sollte man sich da die Zeit nehmen, Meinungen anzuhören, die nicht auf Fakten basieren?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.