bedeckt München 29°

Leserdiskussion:Fall Cummings: Symptom eines gescheiterten Krisenmanagements?

"You must stay at home", fordert Premier Boris Johnson seine Landsleute auf. Inwieweit Mitglieder der Regierung diese Regeln befolgt haben oder nicht, ist gerade Mittelpunkt einer neu entfachten Debatte.

(Foto: AFP)

Die Regierung von Boris Johnson steht in der Kritik. Offenbar verstieß der wichtigste Berater des britischen Premierministers gegen die Richtlinien der Regierung zum Coronavirus.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/hmw

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite