bedeckt München 21°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Bundesweite Überwachung der AfD: die richtige Entscheidung?

AfD-Politiker Björn Höcke bei einer Demonstration in Chemnitz

Die "Junge Alternative" und "Der Flügel" um den Thüringer AfD-Chef Höcke werden noch genauer unter die Lupe genommen.

(Foto: dpa)

Die AfD wird in Zukunft bundesweit zum Prüffall des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Öffentliche Äußerungen von Parteimitgliedern und offene Verbindungen zu Rechtsextremen geraten damit ins Visier.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.