Leserdiskussion:Bundeswehr: Ist ein Zapfenstreich noch zeitgemäß?

Großer Zapfenstreich der Bundeswehr in Dresden

Der Zapfenstreich, das höchste militärische Zeremoniell, soll ein Zeichen der Anerkennung soldatischer Leistungen und der Verankerung der Brigade in der Mitte der Gesellschaft sein.

(Foto: dpa)

Der Zapfenstreich hat als ältestes Großritual Deutschlands ausgedient, schreibt SZ Autor Kurt Kister. Nicht nur wegen der Distanz zwischen Militär und Bevölkerung, sondern auch wegen der mangelnden Abwehrbereitschaft der Bundeswehr.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB