bedeckt München 15°

Leserdiskussion:Brexit-Verhandlungen: Wie soll es weitergehen?

EU's chief Brexit negotiator Barnier and EU Commission President Juncker attend the EU Commission's weekly College meeting in Brussels

Nach einer Stellungnahme von Premierministerin May wollen die Staats- und Regierungschefs der EU-27 in Brüssel über die weiteren Schritte beraten. (Im Bild: Kommisionspräsident Juncker und EU-Chefverhandler Barnier)

(Foto: REUTERS)

Die Brexit-Verhandlungen sind vorläufig gescheitert. Ein No-Deal-Szenario ist wahrscheinlich, würde aber beiden Seiten schaden. Die EU ist offenbar bereit für den Kompromiss, die Übergangsphase zu verlängern. Dadurch könnte London bis Ende 2021 im EU-Binnenmarkt und in der Zollunion verbleiben.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.