Am 18. Januar 1944 wurde die Blockade durchbrochen. Am 27. Januar 1944 vertrieben sowjetische Truppen die letzten deutschen Soldaten aus der geschundenen Stadt.

Im Bild: Deutsche Soldaten in einem eroberten sowjetischen Schützengraben nahe Leningrad. Die Aufnahme soll 1943 entstanden sein.

Bild: Getty Images 27. Januar 2014, 14:392014-01-27 14:39:06 © SZ.de/odg/mikö