bedeckt München 15°

Armin Laschet im Interview:"Eine Sanierung West ist längst überfällig"

Armin Laschet beim Sommerfest der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Armin Laschet - Kanzlerkandidat der Union? "Theoretische Frage, die sich derzeit nicht stellt."

(Foto: dpa)

Es dürfe nicht nur einen Geldtransfer nach Ostdeutschland geben, sagt Armin Laschet. Der NRW-Ministerpräsident plädiert für eine "gesamtdeutsche Herangehensweise".

In der CDU hatten viele Armin Laschet nicht einmal zugetraut, Ministerpräsident zu werden. Aber dann gewann er 2017 die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Mittlerweile gilt der Ministerpräsident und stellvertretende Bundesvorsitzende seiner Partei sogar als einer der möglichen Kanzlerkandidaten der Union. Ein Gespräch über die Konsequenzen aus den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen, die Klimapolitik der Bundesregierung und die schwierige Situation, in der sich die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer befindet.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Gleichberechtigung im Job
"Männer zu kopieren, halte ich nicht für gut"
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Jeffrey Epstein
American Psycho
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"