bedeckt München 28°

Bücherbus in Lappland:Print gewinnt

Bücherbus Finnland

Immer weiter Richtung Norden, wo der Schnee höher und die Bäume schmächtiger werden. Wenn er Rentierspuren sieht, bremst der Fahrer.

(Foto: Silke Bigalke)

41 Grad minus. Hier leben kaum Menschen. Aber auch die brauchen Geschichten. Das hier ist die vom Bücherbus.

Von Silke Bigalke

Der Schnee hat die Straße verschluckt. Er liegt stumpf und schwer auf allem, bricht Zweige von großen Tannen und verformt sie zu klobigen Riesen. Oula Kotakorva lehnt sich weit über das Lenkrad. Der Straßenrand, der Horizont, nichts davon ist zu sehen. Der Himmel ist dunkelweiß wie das Land.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fußball EM - Niederlande - Ukraine
Herzstillstand
"Wird jemand bewusstlos und atmet nicht mehr, zählt jede Sekunde"
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Wirtschaft
Wird München das neue Silicon Valley?
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB