bedeckt München
vgwortpixel

Landtagswahlen:Grün-Rot feiert Mappschiedsparty

Jubelnacht für die Stuttgart-21-Gegner: Vor dem Bahnhof der baden-württembergischen Hauptstadt feiern sie mit Grün-Rot eine "Mappschiedsparty" - benannt nach dem Wahlverlierer und Neubau-Befürworter Stefan Mappus. Auch in Rheinland-Pfalz steht das Ergebnis fest, dort übernehmen SPD und Grüne ebenfalls gemeinsam die Macht.

Bis zum Schluss war es in Baden-Württemberg spannend: Bei der Wahl holten die Grünen 36 Sitze im Landtag, die SPD 35. Für die absolute Mehrheit sind 70 Sitze erforderlich - Grün-Rot kommt auf 71. Die CDU erhält 60 Sitze, die FDP sieben. Die Wahlbeteiligung lag bei 66,2 Prozent. zu den Ergebnissen...

Landtagswahl Baden-Wuerttemberg

Party gegen Mappus: Demonstranten in Stuttgarts Innenstadt

(Foto: dapd)

In Rheinland-Pfalz muss SPD-Ministerpräsident Kurt Beck künftig in einer Koalition regieren - zu den Ergebnissen...

Der Wahlabend in der Tickernachlese - für sueddeutsche.de berichteten: Michael König (Stuttgart), Thorsten Denkler (Berlin), Lena Jakat (Berlin), Oliver Das Gupta, Matthias Kolb und Kathrin Haimerl.