Landtagswahl in NRW:CDU will mit allen "demokratischen Parteien" sprechen

Archivhinweis: Newsblog zur NRW-Wahl

Dieser Newsblog wird nicht mehr aktualisiert

Unsere Newsblogs werden in regelmäßigen Abständen archiviert. Die neuesten Entwicklungen zur Wahl in Nordrhein-Westfalen finden Sie hier auf unserer Themenseite.

  • CDU-Spitzenkandidat Wüst will mit allen demokratischen Parteien im Landtag Gespräche führen.
  • Nach der Landtagswahl kann es in Nordrhein-Westfalen nun zu einer Ampel- oder einer schwarz-grünen Regierung kommen, eine große Koalition gilt als unwahrscheinlich.
  • Von der Idee einer Ampelkoalition mit FDP und Grünen rückt die SPD wieder ab. Auch die Liberalen halten dies für unwahrscheinlich. Die Grünen lassen noch keine klare Präferenz erkennen.
  • Als eine Konsequenz aus der Landtagswahl denkt die Ampelkoalition in Berlin über mögliche weitere Entlastungen nach.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Die wichtigsten Entwicklungen zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen im Überblick:

Live Ticker
Zur SZ-Startseite
Landtagswahlkampf NRW 2022 DEU, Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Köln, 13.05.2022: Wahlkampfveranstaltung der SPD, Wah

SZ PlusMeinungNRW und Bundesregierung
:Scholz zieht nicht

Das Ergebnis der Wahl in Nordrhein-Westfalen steht auch für eine erste Bilanz der Arbeit des Bundeskanzlers - und die sieht gar nicht gut aus. Der Ampel stehen unruhige Zeiten bevor. Und Friedrich Merz kann sich freuen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB