Süddeutsche Zeitung

Landtag - Kiel:Grüne Touré neue Vizepräsidentin des Kieler Landtags

Kiel (dpa/lno) - Die 26 Jahre alte Grünen-Politikerin Aminata Touré ist neue Vizepräsidentin des schleswig-holsteinischen Landtags. Das Parlament wählte die Politikwissenschaftlerin am Mittwoch zur Nachfolgerin von Rasmus Andresen, der mittlerweile dem EU-Parlament angehört. Die Familie der gebürtigen Neumünsteranerin Touré war aus Mali in Westafrika nach Deutschland geflohen. Touré gehört dem Landtag seit 2017 an und hat sich besonders in der Flüchtlings- und Integrationspolitik profiliert.

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kiel (dpa/lno) - Die 26 Jahre alte Grünen-Politikerin Aminata Touré ist neue Vizepräsidentin des schleswig-holsteinischen Landtags. Das Parlament wählte die Politikwissenschaftlerin am Mittwoch zur Nachfolgerin von Rasmus Andresen, der mittlerweile dem EU-Parlament angehört. Die Familie der gebürtigen Neumünsteranerin Touré war aus Mali in Westafrika nach Deutschland geflohen. Touré gehört dem Landtag seit 2017 an und hat sich besonders in der Flüchtlings- und Integrationspolitik profiliert.

Andresens Platz als Abgeordneter hat für die Grünen der ebenfalls 26-jährige Joschka Knuth eingenommen. Er wurde zum Auftakt der Sitzung verpflichtet. Knuth war zwischenzeitlich Pressesprecher im Umweltministerium.

Touré bekam in der geheimen Wahl 46 von 69 gültigen Stimmen. Es gab 15 Nein-Stimmen und 8 Enthaltungen. Ihre Familie verfolgte die Wahl auf der Tribüne.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-190827-99-625914
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal