bedeckt München

Landtag - Kamenz:Landeswahlausschuss legt endgültiges Ergebnis der Wahl vor

Kamenz (dpa/sn) - Knapp zwei Wochen nach der Landtagswahl in Sachsen will der Landeswahlausschuss heute das endgültige Ergebnis vorlegen. Dafür müssten sämtliche Niederschriften der Kreiswahlausschüsse geprüft werden, sagte eine Sprecherin. Im Anschluss will Landeswahlleiterin Carolin Schreck das endgültige Ergebnis verkünden. Am Wahlabend wurden zunächst die vorläufige Ergebnisse anhand der Meldungen der Kreiswahlleiter ermittelt.

Bei der Wahl vor zwei Wochen wurde die Parteienlandschaft in Sachsen kräftig durchgeschüttelt. Die CDU wurde mit 32,1 Prozent zwar wieder stärkste Kraft, allerdings gab es keine Mehrheit mehr für die bisherige Koalition mit der SPD. Die SPD fiel auf 7,7 Prozent - das bundesweit schlechteste Landtagswahlergebnis ihrer Geschichte. Die Linke erhielt nur noch 10,4 Prozent der Stimmen. Die AfD verbuchte mit 27,5 Prozent ihr bisher bestes Ergebnis einer Landtagswahl, die Grünen kamen auf 8,6 Prozent.