bedeckt München 22°

Landtag - Erfurt:Tiefensee: Thüringen Vorreiter bei Batterieforschung

Auto
Wolfgang Tiefensee (SPD), Wirtschaftsminister von Thüringen, spricht im Plenarsaal. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Thüringen gehört nach Darstellung von Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) zu den Vorreitern bei der Batterieforschung für Elektroautos in Deutschland. Dabei gehe es nicht nur um Lithium-Batterien, für die seltene Rohstoffe gebraucht würden, sagte er am Mittwoch in einer Sondersitzung des Landtags zu den Problemen der Automobilindustrie. In Jena werde an Batterien auf Kunststoffbasis geforscht, in Hermsdorf auf Keramikbasis.

Erwartungen, dass Dieselmotoren schnell vom Markt verschwinden, teile er nicht, so der Minister. "Mindestens Bis 2035 brauchen wir den Diesel." Aber auch auf diesem Gebiet werde weiter geforscht. In Thüringen gibt es eine Reihe von Automobilzulieferern, die Teile oder komplette Diesel- oder Benzinmotoren herstellen. Einige von ihnen haben Probleme wegen des verstärkten Trends zur Elektromobilität.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite