Thüringen:Alle gegen die AfD

Thüringen: Christian Herrgott (r.) freut sich am Wahlabend über den sich abzeichnenden Sieg über den AfD-Konkurrenten.

Christian Herrgott (r.) freut sich am Wahlabend über den sich abzeichnenden Sieg über den AfD-Konkurrenten.

(Foto: Jens Schlueter/Getty Images)

Die Landratswahl im Saale-Orla-Kreis war der Auftakt fürs Thüringer Wahljahr - sie zeigt, wie knapp es für die Demokraten werden kann, selbst wenn es zum Sieg reicht.

Von Iris Mayer, Leipzig

Wenn der Sonntag ein Stimmungstest war für das Wahljahr 2024 und für Thüringen, dann kann man mit Sicherheit nur so viel sagen: Alles ist möglich. Die Landratswahl im Saale-Orla-Kreis stieß auf enormes Interesse, die Wahlbeteiligung lag in der Stichwahl bei 68 Prozent, das ist etwas höher als in der ersten Runde und mehr als doppelt so hoch wie bei der Landratswahl vor sechs Jahren.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSteffen Mau und Hartmut Rosa im Interview
:Kippt diese Demokratie?

Rassismus, Rechtspopulismus und Sehnsucht nach Extremen in allen Debatten: Die Soziologen Hartmut Rosa und Steffen Mau im Gespräch über eine aufgewühlte Republik.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: