bedeckt München 26°
vgwortpixel

Befreier David Dushman:Der Mann, der den Zaun von Auschwitz niederwalzte

Zu einer Gedenkfeier nach Auschwitz wurde David Dushman nie eingeladen, doch er würde ohnehin nicht kommen. "Ich könnte nicht aufhören zu weinen."

(Foto: Stephan Rumpf)

David Dushman zählt zu den Rotarmisten, die am 27. Januar 1945 das Konzentrationslager Auschwitz befreiten. Der Kriegsveteran mit jüdischen Wurzeln wurde später sowjetischer Fechttrainer - und zog nach München.

Auch Engel können einsam sein, sehr sogar. Wie David Dushman, der die Stille und Leere in seiner Wohnung in Neuperlach nicht mehr erträgt. "Ich würde lieber in fünf Minuten als morgen tot umfallen."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Professorin über Sinn
"Nicht in jedem Job können wir die Welt retten"
Teaser image
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Teaser image
Start-up
Eine Ode an die Periode
Teaser image
Japan
35 Jahre Einsamkeit
Teaser image
Rechtsextremismus
Chat mit dem Terror
Zur SZ-Startseite