Künstlerin zwischen den Welten:Das große Missverständnis

Künstlerin zwischen den Welten: Wolfgang Tillmans hat keinen anderen Menschen so oft fotografiert wie Alexandra Bircken. Dieses Bild stammt von 2012.

Wolfgang Tillmans hat keinen anderen Menschen so oft fotografiert wie Alexandra Bircken. Dieses Bild stammt von 2012.

(Foto: Wolfgang Tillmans)

Sie hat in London studiert, unterrichtet und gelebt: Die deutsch-britische Künstlerin Alexandra Bircken über den Brexit und den Schock danach.

Interview von Catrin Lorch

Alexandra Bircken hat Mode am Central St. Martins College of Art & Design in London studiert und dort auch viele Jahre unterrichtet. Als Künstlerin arbeitet sie seit mehr als zehn Jahren auch mit einer britischen Galerie zusammen und lebt immer wieder für längere Zeit in London.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Monoedukation
Wie zeitgemäß sind Mädchenschulen?
neuanfang
Liebeskummer
"Wer sich selbst kennt, hat einen riesigen Vorteil in Liebesbeziehungen"
Family having a barbecue in garden model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSU
Finanzen
Wie man im Alltag Hunderte Euro sparen kann
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
Sarah Hallmann, Berlin
Schwerpunkt Wohnen
Braucht's wirklich so viel Küche?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB