Krieg um Syrien Nun wollen alle Syrien befrieden

Nach dem US-Angriff plant der Westen mehr Einmischung im Krieg - was Russland ablehnt. Der UN-Sicherheitsrat will nun Assads geheimes Chemiewaffen-Programm unter Kontrolle bringen

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Die USA, Frankreich und Großbritannien wollen nach ihrem gemeinsamen Militärschlag gegen Ziele in Syrien den politischen Druck auf Präsident Baschar al-Assad und seine Unterstützer erhöhen - vor allem auf Russland. Bereits an diesem Montag soll der UN-Sicherheitsrat über eine Untersuchung des geheimen Chemiewaffen-programms Syriens beraten. Zudem dringen die drei Westmächte darauf, die Friedensgespräche für Syrien unter Ägide der Vereinten Nationen in Genf wiederzubeleben, die seit Monaten unterbrochen sind.

Frankreichs Außenminister Jean-Yves Le Drian sagte am Sonntag, er hoffe, dass Russland ...