Krieg in Syrien IS-Kämpfer entführen mehr als hundert Familien

  • Die Islamisten hätten das Lager, in dem überwiegend Frauen lebten, überfallen, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.
  • Nach dem Überraschungsangriff seien die Entführten in ein vom IS kontrolliertes Gebiet östlich des Flusses Euphrat gebracht worden.

Extremisten der Terrormiliz Islamischer Staat haben einer Kämpfergruppe und einer Beobachtergruppe zufolge ein Lager für Vertriebene in der ostsyrischen Provinz Dair as-Saur gestürmt und Dutzende Zivilisten entführt. Nach dem Überraschungsangriff hätten IS-Leute die Entführten in ein vom IS kontrolliertes Gebiet östlich des Flusses Euphrat gebracht.

Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte teilte mit, bis zu 130 Familien seien von den Extremisten entführt worden. Die Familien bestünden hauptsächlich aus ausländischen Frauen, darunter Witwen von IS-Mitgliedern, die im Syrien-Krieg getötet worden seien. Außerdem sollen unter den Enführten auch 23 Kämpfer der von den Kurden geführten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) sein. Der IS könnte alle Zivilisten töten, warnte die Beobachtergruppe.

In der Gegend in der ostsyrischen Provinz Dair as-Saur gibt es seit knapp einem Monat heftige Kämpfe zwischen dem IS und den Demokratischen Kräften Syriens. Das Gebiet befindet sich am Rand des letzten Abschnitts, den der IS in Syrien in seiner Gewalt hat. Der Beobachtungsstelle zufolge wurden bei den Gefechten in der Gegend in drei Tagen 37 Kämpfer der Demokratischen Kräfte Syriens und 58 des IS getötet.

Die von den USA unterstützten SDF hatten eine entscheidende Rolle dabei gespielt, die Terrormiliz aus dem Osten Syriens zu vertreiben, wo sich auch die Hochburg der Islamisten, Al-Rakka, befand. Inzwischen haben sich die IS-Kämpfer in kleinere Orte im syrisch-irakischen Grenzgebiet zurückgezogen.

Politik Syrien Ein Land vor der letzten großen Schlacht

Syrien

Ein Land vor der letzten großen Schlacht

Die Provinz Idlib wartet auf den Krieg, der den Rest des Landes zerstört hat. Wie viele Menschen werden deshalb noch flüchten? Wer beherrscht die Provinz und wer die anderen Regionen Syriens? Ein Überblick in Grafiken.   Von Anna Reuß