Krieg in Syrien Hört ihr uns?

Ein Syrer rettet einen Säugling aus einer bombardierten Zone in Hamouria, Ost-Ghouta.

(Foto: AFP)

Seit 2011 wird gekämpft in Syrien, seit Montag werden die Menschen in Ghouta pausenlos bombardiert. In 48 Stunden gab es 250 Tote. Von einem Krieg, der bei vielen bereits in Vergessenheit geraten ist.

Von Paul-Anton Krüger und Dunja Ramadan

Amer al-Mohibany pustet ins Telefon, erst leise, dann lauter, "pffffffff". So klingt die Rakete, die sich gerade nähert - und dann krachend einschlägt. Sind gerade Menschen gestorben? Er weiß es nicht, es ist zu gefährlich, auf die Straße zu gehen. Seit 48 Stunden hört der 29-Jährige ständig dieses "Pfffffff", und dann wartet er, wo die Rakete diesmal einschlagen wird.

Sein Herz klopft wieder so stark, dass er das Gefühl hat, sein Brustkorb wird gleich explodieren. Sekunden, die sich jedes Mal ...