Ziviler Widerstand in der Ukraine:Cherson - von Russland besetzte Stadt? 

Lesezeit: 3 min

Ziviler Widerstand in der Ukraine: Hunderte protestieren gegen die Invasoren auf dem Platz des Friedens in Cherson.

Hunderte protestieren gegen die Invasoren auf dem Platz des Friedens in Cherson.

(Foto: SZ)

Vor drei Tagen haben russische Truppen Cherson eingenommen. Heute gehen Hunderte gegen die Invasoren auf die Straße. Videos zeigen, wie sogar ein fahrender Schützenpanzer bestiegen wird. Warum der zivile Widerstand auch militärisch immer wichtiger wird.

Von Sebastian Gierke

Cherson war die erste Großstadt, die die russische Armee in der Ukraine einnehmen konnte. Ein wichtiger strategischer Sieg.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
Digitale Welt und Psyche
Mehr, mehr, mehr
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Zur SZ-Startseite