Corona-Pandemie:Hört! Mir! Zu!

Lesezeit: 4 min

Protest gegen Corona-Beschränkungen

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer redet gerne und mit jedem, sogar mit Aluhut-Trägern wie hier im Mai 2020 in Pirna.

(Foto: Matthias Rietschel/dpa)

Kein Ministerpräsident setzt so viel auf Dialog wie der Sachse Michael Kretschmer. Doch ausgerechnet in der größten Krise dringt er nicht durch. Über einen Mann im Dauergespräch.

Von Antonie Rietzschel, Leipzig

Eigentlich hatte sich Michael Kretschmer vorgenommen, erst einmal nicht mehr auf Konfrontation mit der künftigen Ampel-Koalition zu gehen. Dann traf Sachsens Ministerpräsident am Donnerstagabend im TV-Studio von Maybrit Illner auf den künftigen Justizminister Marco Buschmann von der FDP.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kueche praktisch
Essen und Trinken
»So breite Schubladen wie möglich«
Johannes Wimmer
Medizin
"Ich wollte nie wieder so hilflos sein wie damals"
Psychologie
"Wenn man Ziele erreichen will, helfen rationale Entscheidungen enorm"
Coronavirus
Wie gefährdet sind Kinder?
Kueche praktisch
Wohnen
Was eine praktische Küche ausmacht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB