Die Polizisten rüsten sich mit Schlagstocken und Schutzschilden gegen die Angriffe der Demonstranten. Knapp 200 Vermummte stellen sich gegen die Sicherheitskräfte. Sie zünden Brandbomen und werfen Molotowcocktails. Außerdem fliegen Steine. Die Polizei setzt Tränengas ein, um die gewalttätigen Proteste abzuwehren.

Bild: REUTERS 26. September 2012, 19:302012-09-26 19:30:45 © Süddeutsche.de/skes/olkl