Gesundheitspolitik:Auf Kosten der Patienten

Lesezeit: 3 min

Gesundheitspolitik: Eine Kürzung der Leistungen hat Gesundheitsminister Karl Lauterbach ausgeschlossen, Fachleute sehen das anders.

Eine Kürzung der Leistungen hat Gesundheitsminister Karl Lauterbach ausgeschlossen, Fachleute sehen das anders.

(Foto: Kirchner-Media/imago images)

Die Krankenkassen sind ins Defizit gerutscht, weshalb die Beitrage der Versicherten steigen sollen. Aber das wird nicht reichen, darin sind sich Fachleute einig - sie fordern Reformen.

Von Michaela Schwinn und Rainer Stadler

Noch gar nicht lange her, da hatten die gesetzlichen Krankenkassen viele Milliarden Euro übrig. Ein fettes Polster. Zu fett, fand der damalige Gesundheitsminister Jens Spahn im Jahr 2018 und wollte dafür sorgen, dass die Geldberge wieder schrumpfen. Krankenkassen seien schließlich keine Sparkassen, das hatte Spahn mehrfach klargestellt. Nun, vier Jahre und eine Pandemie später, scheinen die fetten Jahre der gesetzlichen Kassen vorbei zu sein. Im kommenden Jahr könnten ihnen 17 Milliarden Euro fehlen. Andere Schätzungen gehen sogar von 25 Milliarden aus. Wie konnte es vom Überschuss zum Rekordminus kommen? Und was bedeutet das für die Versicherten?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Wissen
»Je flexibler Menschen sind, desto resilienter sind sie«
Rüdiger Lange vom Deutschen Herzzentrum in München, 2015
Gesundheit
"Man sollte früh auf hohen Blutdruck achten"
Mature woman laughing with her husband inside of a cafe; erste begegnung
Liebe und Partnerschaft
»Die ersten zehn Worte sind entscheidend«
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB