bedeckt München

Kosovo:Premier Kurti geht auf Serbien zu

Vor der Wiederaufnahme von Gesprächen mit Serbien hat der kosovarische Ministerpräsident Albin Kurti eine Aufhebung von Zoll auf serbische und bosnische Güter in Aussicht gestellt. In einem Brief an US-Präsident Donald Trump, der auch an US-Außenminister Mike Pompeo adressiert war, teilte Kurti mit, dass der schrittweise Abbau des Zolls am 15. März beginnen werde. Im Gegenzug wolle er, dass Serbien aufhöre, die Anerkennung Kosovos zu blockieren und das Land daran zu hindern, sich internationalen Organisationen anzuschließen. Sollte Serbien kooperieren, werde Kosovo seinen Zoll von 100 Prozent auf alle serbischen Güter aufheben, teilte Ministerpräsident Kurti mit.

© SZ vom 03.03.2020 / AP
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema