Kosovo-Krieg "Was kostet dein Leben?"

Ermordet am 13. Juni 1999, drei Tage nach dem offiziellen Ende des Kosovokrieges: Der Reporter Gabriel Grüner (li.), geboren 1963, und der Fotograf Volker Krämer, geboren 1943.

(Foto: dpa)

Vor 20 Jahren endete der Kosovo-Krieg mit dem Einrücken der Nato. Kurz darauf wurden zwei "Stern"-Kollegen unseres Autors und deren Fahrer ermordet. Eine sehr persönliche Erinnerung.

Von Peter Burghardt

Noch eine Kurve auf der frisch geteerten Nationalstraße, dann ist man wieder oben. Zurück in diesem Albtraum. Dulje-Pass, Kosovo. Ein früher Abend Ende Mai 2019, die Sonne senkt sich in die Berge.

Auf dieser Kuppe erschoss vor zwanzig Jahren in den Ausläufern des letzten Balkankrieges ein russischer Söldner die Stern-Reporter Gabriel Grüner, Volker Krämer und ihren Fahrer Senol Alit. Dann floh der Mörder in Senols rostrotem Mercedes, in dem man bis wenige Tage zuvor selbst so oft gesessen hatte. ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Vor Gericht Späte Gerechtigkeit

Verurteilung von Dragan Vasiljković

Späte Gerechtigkeit

Im jugoslawischen Bürgerkrieg beging Kapetan Dragan Kriegsverbrechen. Eines seiner Opfer war Egon Scotland, Reporter der "Süddeutschen Zeitung". Jetzt, nach 26 Jahren, wurde Dragan Vasiljković verurteilt.   Von Hans Holzhaider