Koreakonflikt:Igel und Tiger

Lesezeit: 7 min

Korea China USA; Buch zwei Illu

Illustration: Peter M. Hoffmann

Kim Jong-un und Donald Trump wollen sich Anfang Juni treffen. Doch lässt sich so der Koreakonflikt lösen?

Von Stefan Kornelius

Die Fabel vom Igel und dem Tiger kennt jedes Kind in Nordkorea. Das ist nicht weiter verwunderlich, denn das Büchlein mit der Geschichte liegt in jedem Kindergarten aus. Und der Comicfilm über die Abenteuer des kleinen Igels und seiner Tierfreunde erwärmt seit 1984 die Herzen. Sogar eine Briefmarke mit den Figuren gibt es. Wie kann es auch anders sein bei einer Geschichte, die Juri Irsenowitsch Kim, besser bekannt als Kamerad Kim Jong-il, der Große Führer, die Sonne der kommunistischen Zukunft, in seinen Kindertagen erzählt und später für das Drehbuch persönlich bearbeitet hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Ernährung
Warum Veganismus für alle nicht die Lösung ist
Mutlose Mädchen
Psychologie
"Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter"
Top high view image of two best friends lovers lesbians LGBT couple boyfriend and girlfriend lying on couch watching TV and surfing the Internet together on weekends. Happy relationship on lockdown; eifersucht handy
Smartphone
Der Beziehungsfeind Nr. 1
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Zur SZ-Startseite