bedeckt München 15°

Konflikte:Libyen-Konferenz: Waffenembargo und Schweigen der Waffen

Berlin (dpa) - Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zur Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien verpflichtet. Kanzlerin Angela Merkel sprach von einer Einigung auf politische Schritte für eine Friedenslösung unter dem Dach der Vereinten Nationen. Alle Beteiligten hätten deutlich gemacht, dass es keine militärische Lösung gebe. Zu einer möglichen Beteiligung der Bundeswehr an der Überwachung eines Waffenstillstands äußerte sich Merkel zurückhaltend.