bedeckt München 21°

Kommunen - Rostock:AfD in Rostocker Bürgerschaft verliert Fraktionsstatus

Rostock (dpa/mv) - Die AfD in der Rostocker Bürgerschaft hat mit dem Austritt von Peter Massel einen ihrer vier Abgeordneten verloren, was den Verlust des Fraktionsstatus bedeutet. Massel wechselte in die Fraktion Rostocker Bund/Freie Wähler, wie deren Fraktionsvorsitzende Sybille Bachmann mitteilte. Es sind mindestens vier Abgeordnete nötig, um in der Rostocker Bürgerschaft den Fraktionsstatus zu halten. Den Status habe die AfD nun automatisch verloren, sagte Bachmann. Dadurch verliert die Partei etwa finanzielle Zuschüsse.

Wie die "Ostsee-Zeitung" (Samstag-Ausgabe) berichtete, schließt sich auch Marc Hannemann dem Rostocker Bund an. Er war für die AfD in die Bürgerschaft gewählt, dann aber ausgeschlossen worden, weil es Diskussionen über seine frühere angebliche NPD-Mitgliedschaft gab. "Wir arbeiten ideologiefrei", sagte Bachmann der Zeitung. Die Fraktion des Rostocker Bundes besteht jetzt aus sechs Mitgliedern.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite