bedeckt München 21°

Kommunen - Neustadt an der Orla:Landrat Fügmann erwägt Ausgangssperre für Saale-Orla-Kreis

Schleiz (dpa/th) - Im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus dringt der Schleizer Landrat Thomas Fügmann (CDU) auf eine Ausgangssperre. Sollte sich das Land nicht zu dieser Maßnahme durchringen, werde ein solcher Schritt für den Saale-Orla-Kreis in Eigenregie erwogen, informierte Fügmann am Freitag. Dies müsste konsequent umgesetzt und verstärkt von der Polizei kontrolliert werden. Bisherige Appelle an die Eigenverantwortung der Bürger liefen ins Leere, erklärte der Leiter des Pandemiestabes des Landratsamtes, Torsten Bossert. "Alle Maßnahmen in Deutschland, die Fallkurve abzuflachen und nach hinten zu verschieben, haben versagt."

In Saale-Orla-Kreis war Anfang des Monats die erste Infektion mit dem neuartigen Coronavirus in Thüringen nachgewiesen worden. Aktuell gebe es fünf Infizierte, rund 100 Menschen befänden sich in Quarantäne, informierten Fügmann und Bossert. Allerdings hätten sich nicht alle Betroffene daran gehalten. Deswegen habe die Behörde Strafanzeige wegen Verstoßes gegen Quarantänebestimmungen gestellt, hieß es.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite