bedeckt München 14°

Kommunen - Hannover:Lechner für CDU-Generalsekretär-Nachfolge vorgeschlagen

CDU
Der CDU-Landtagsabgeordnete Sebastian Lechner. Foto: Holger Hollemann/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lni) - Der CDU-Landtagsabgeordnete Sebastian Lechner aus Neustadt am Rübenberge ist am Freitag von CDU-Landeschef Bernd Althusmann als neuer Generalsekretär vorgeschlagen worden. "Mit Sebastian Lechner erhält die CDU in Niedersachsen einen neuen, dynamischen und jungen Generalsekretär mit viel Erfahrung. Diese hat er nicht nur im Parlament, sondern auch als langjähriger Vorsitzender der Jungen Union Niedersachsen, als Unternehmer und auch als Kommunalpolitiker gewonnen", sagte Althusmann laut Mitteilung. Der 39-Jährige ist bisher innenpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion.

Lechner sei fest in Niedersachsen verwurzelt. "Als Niedersachsen Union stellen wir uns für die beiden anstehenden Wahljahre als Team sehr stark auf. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Sebastian Lechner als Generalsekretär nicht nur erfolgreich in die kommenden drei Wahlkämpfe starten, sondern sie ebenso erfolgreich bestehen werden", betonte der Wirtschaftsminister.

Die Wahl ist auf dem Landesparteitag am 7. November in Hannover geplant. Lechner soll dann Kai Seefried ablösen, der sich im Herbst 2021 als Landrat im Kreis Stade bewirbt. Der Parteitag soll unter den Bedingungen der Corona-Pandemie stattfinden. Daher seien keine Gäste vorgesehen und die Delegierten würden ausreichend Abstand zueinander einhalten. Ministerpräsident Markus Söder und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn werden per Video zugeschaltet.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite