bedeckt München 28°

Kommunen - Erfurt:Fachtagung zur Digitalisierung in Kommunen geplant

Erfurt (dpa/th) - Mit ein paar Klicks den Antrag auf die Parkgenehmigung stellen oder den Reisepass erneuern: Wie die Digitalisierung in Zukunft den Bewohnern von Thüringer Kommunen im ländlichen Raum zu Gute kommen kann, ist Thema einer neuen Fachtagung. Zusammen mit dem Finanz- und Wirtschaftsministerium plant Innenminister Georg Maier (SPD) eine entsprechende Veranstaltung am 16. September in der Arena in Erfurt. Es gehe dabei darum, die eigenen Potenziale, Möglichkeiten und Chancen der digitalen Zukunft auszuloten, hieß es in einer Mitteilung des Innenministeriums von Montag.

Einem umstrittenen Vergleich der Bundesländer vom Kompetenzzentrum Öffentliche IT am Berliner Fraunhofer-Institut zufolge schneidet Thüringen bei der Digitalisierung besonders schlecht ab. Die Forscher werteten für ihre Erhebung frei zugängliche Statistiken aus und untersuchten mehr als 300 kommunale Webportale. Im Fokus standen die Kategorien Infrastruktur, digitales Leben, Wirtschaft und Forschung, Bürgerservices sowie Digitale Kommune. Beim Themenbereich Infrastruktur, der etwa die Versorgung mit schnellem Internet berücksichtigt, liegt Thüringen nur knapp vor Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern auf den hinteren Plätzen.