Kommunalpolitik:Herr König macht Schluss

Kommunalpolitik: Armin König ist in Illingen geboren, seit 1996 ist er Bürgermeister der Gemeinde. Ende August gibt er das Amt ab.

Armin König ist in Illingen geboren, seit 1996 ist er Bürgermeister der Gemeinde. Ende August gibt er das Amt ab.

(Foto: Marvin Hellbrück/Gemeinde Illingen)

Fast 30 Jahre lang war Armin König Bürgermeister der Kleinstadt Illingen im Saarland. Selbst nach Morddrohungen machte er weiter. Jetzt hört er auf. Was nimmt er mit aus all den Jahren?

Von Gianna Niewel, Illingen

Eine Geschichte über Armin König muss in der Illipse beginnen, einem Ort, den die meisten Menschen Veranstaltungshalle nennen würden und den er "Kulturpraline" nennt. Kultur, weil hier Konzerte gespielt werden, Praline, weil das Gebäude oval ist, und Kulturpraline, weil Armin König schon immer wusste, dass man Politik richtig verkaufen muss. Aber bevor es um Politik geht, ehrt er erst mal die Elternlotsinnen und Elternlotsen, Ehrenamtliche, die Schulkindern dabei helfen, sicher über die Straße zu kommen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKryptowährung
:Die Bürgermeisterin, die auf fünf Millionen Euro festsitzt

Vor drei Jahren erhält Roding in der Oberpfalz eine millionenschwere Spende. Da ist nur ein Haken: Es handelt sich um Kryptogeld. Und nun? Ein Gespräch mit Rathauschefin Alexandra Riedl.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: