bedeckt München 29°

Wahlkampf in Kolumbien:Drogenkrieg mit Pflanzengift

Bislang kämpft Kolumbien mit Soldaten gegen die Kokaplantagen und Drogenkartelle. Jetzt sollen Hubschrauber wieder das Pflanzengift Glyphosat aus der Luft versprühen.

(Foto: Juan Barreto/AFP)

Um die Kokainkartelle zu schwächen, will Kolumbiens Präsident Duque das Pflanzengift Glyphosat aus der Luft über die Plantagen versprühen. Dabei ist dieser Plan schon einmal gescheitert.

Von Christoph Gurk, Buenos Aires

Das Versprühen von Gift ist normalerweise nichts, mit dem eine Regierung gerne in Verbindung gebracht werden möchte. Im Falle von Iván Duque ist das anders: Der kolumbianische Präsident und sein Kabinett werben derzeit gegen alle Widerstände dafür, eine alte Praxis wiederaufzunehmen, bei der Flugzeuge das Herbizid Glyphosat großflächig auf illegalen Kokaplantagen im Land ausbringen sollen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus: Ein Kind mit einer Atemschutzmaske
Pandemie
Was Long Covid bei Kindern bedeutet
Zeichnungen von Erasmus Scheuer zum Hochwasser, begleitend zum Text seines Vaters Norbert Scheuer im ET.20.07.
Hochwasser in der Eifel
In den Trümmern von Kall
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Italy Livigno View of woman and man riding mountain bike downhill model released PUBLICATIONxINxGE
Transalp zum Gardasee
Mit dem Mountainbike über die Alpen
Liebes PictureDesk,
die Fotos bitte in die Ligthbox S3 stellen, 
Bilder zeigen den neuen... Panzer.
Fotograf ist Mike Szymanski.
Schützenpanzer Puma und Menschen
Bundeswehr
Fürchtet euch nicht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB