bedeckt München 22°

Köln:Zehntausend gegen "Hogesa" - Polizei setzt Wasserwerfer ein

Mehr als 10 000 Menschen demonstrieren in Köln gegen die "Hooligans gegen Salafisten". Eindrücke vom Bahnhof Köln-Deutz.

5 Bilder

-

Quelle: Martin Meissner/AP

1 / 5

Vor einem Jahr traf Hogesa die Kölner Polizei unvorbereitet. Das soll sich nicht wiederholen, dieses Jahr sind 4000 Beamte im Einsatz.

Demonstrationen in Köln

Quelle: dpa

2 / 5

Statt in der Innenstadt dürfen die Hooligans diesmal nur auf einem kleinen Platz vor dem Messegelände marschieren.

Protesters hold a banner against a neo-Nazi rally, organized by members of German far-right groups in Cologne

Quelle: Wolfgang Rattay/Reuters

3 / 5

Ihnen gegenüber stehen Tausende Gegendemonstranten. Köln mobilisert alles, was es an politischem Protest zu bieten hat.

Kundgebung der rechtsextremen HOGESA

Quelle: Henning Kaiser/dpa

4 / 5

Schon am Samstag demonstrieren die Gegner, am Sonntag gibt es ein Kulturfest mit Bühnenprogramm - und eine Sitzblockade vor dem Hogesa-Veranstaltungsort.

Demonstrationen in Köln

Quelle: dpa

5 / 5

Es kommen etwa 500 Rechte - gerade mal ein Zehntel dessen, was im vergangenen Jahr zusammenkam.

© SZ.de

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite