bedeckt München

Klimapolitik:"Der CO₂-Preis ist wirkungslos gering"

Peter Altmaier Stefan Rahmstorf

Entspannt vor einem kontroversen SZ-Gespräch: Stefan Rahmstorf und Peter Altmaier im Hof des Ministeriums für Wirtschaft und Energie.

(Foto: Regina Schmeken)

Der Forscher Stefan Rahmstorf denkt ans Klima, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier an die Wähler. Ein Streitgespräch über das politisch Mögliche und das wissenschaftlich Nötige.

Interview von Michael Bauchmüller und Marlene Weiß

Selten lagen Politik und Wissenschaft so auseinander wie beim Klimapaket der Koalition. Hier eine Bundesregierung, die Menschen nicht überfordern will, dort Wissenschaftler, die eine planetare Katastrophe heraufziehen sehen, wenn nicht rasch etwas geschieht. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) war dabei, als das Paket verhandelt wurde, der Klimaforscher Stefan Rahmstorf verlangt drastische Schritte. Ein Schlagabtausch.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus - Köln
Corona-Auflagen
Was Ausgangssperren bringen
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Zur SZ-Startseite