Bauen und Klimaschutz:"Nur auf den Strom zu starren, offenbart die Fehler der Klimapolitik"

Lesezeit: 4 min

Prof. Dr. Lamia Messari-Becker: Pressebild.

Lamia Messari-Becker lehrt an der Universität Siegen. Die Ingenieurin war bis 2020 Mitglied im Sachverständigenrat der Bundesregierung für Umweltfragen.

(Foto: J. Schmitz - Urban Development)

Wie wir wohnen, muss sich grundlegend ändern, sagt Bauphysik-Professorin Lamia Messari-Becker in Bezug auf den Klimaschutz. Warum Photovoltaik auf dem Dach nicht ausreicht und wir dem Altbau mehr Beachtung schenken sollten.

Interview von Roland Preuß

SZ: Viele Menschen wollen klimafreundlich bauen und wohnen. Sie sagen, die Politik geht das Thema oft falsch an. Warum?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Frauen
»Ich finde die Klischees über Feministinnen zum Kotzen«
fremdgehen
Untreue
"Betrogene leiden unter ähnlichen Symptomen wie Traumatisierte"
SZ-Magazin
Fernsehen
Tobi or not Tobi
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Zur SZ-Startseite