bedeckt München 14°
vgwortpixel

Klimakrise:Grün, Grau, Schwarz

Esther Gonstalla erklärt die Klimaproblematik in 50 großen Grafiken. Das bietet überraschende Einsichten, oft fehlen aber einfache Erklärungen.

Grafik_POB

Manchmal auch eine Art Erziehungsberater: eine Grafik aus dem Buch von Esther Gonstalla.

(Foto: Oekom-Verlag)

Das Klima ist keine ganz simple Angelegenheit. Die Atmosphäre zu erforschen, die das Leben auf dem Planeten Erde erst möglich macht, ist eine Wissenschaft - und dass Meteorologie so komplex ist, macht es Laien nicht einfach, die Klimakrise wirklich zu begreifen. Nicht jeder mag sich durch wissenschaftliche Abhandlungen hindurchfressen, um Feinheiten und Gefahren des Klimawandels zu verstehen.

Esther Gonstalla: Das Klimabuch. Alles, was man wissen muss, in 50 Grafiken. Oekom-Verlag, München 2019. 128 Seiten, 24 Euro. E-Book: 18,99 Euro.

(Foto: Oekom-Verlag)

Ein Buch, das Klima ohne viele Worte erklärt, ist darum willkommen. "Das Klimabuch" verspricht nicht weniger als "alles, was man wissen muss", und Esther Gonstalla braucht dafür nicht viel Text. Die Hamburger Grafikerin - die schon in ihrem "Ozeanbuch" die Meere und deren Bedrohung durch den Menschen anschaulich machte - erklärt das Klima in Zeichnungen, Karten, Zahlen, die sie auf 50 großformatige Doppelseiten gepackt hat. Zwei Töne Grün, zwei Töne Grau, dazu Weiß und Schwarz braucht sie nur, um das Weltklima und die Krise, die der Mensch da gerade anrichtet, zu erfassen. Klar gegliedert in vier Kapitel breitet sie eine erstaunliche Fülle von Informationen grafisch aus und zeichnet präzise die Wirkung von Kohlendioxid auf das Klima nach, das Tun des Klimatreibers Mensch und die weltweiten Auswirkungen dieses Treibens, nicht ohne zuletzt zu oft sehr konkreten und lebensnahen Lösungsansätzen zu kommen.

Es ist ein Bilderbuch, aber keines für Kinder - aber auch anderen macht sie das Lesen bisweilen nicht ganz so einfach, wie ihre Grafiken aussehen. Auf manchen Seiten tummeln sich unerklärte Fachbegriffe, und das gilt sogar für die für den Klimawandel zentrale Komponente: Wer wissen will, was das überhaupt ist, dieses CO₂, wird im "Klimabuch" nicht fündig. Alle anderen erhalten einen reichhaltigen Überblick samt ein paar überraschenden Details über die bedrohlichste Krise, der sich die Menschen stellen müssen.

© SZ vom 23.12.2019
Zur SZ-Startseite