Allianz der kleinen Inselstaaten:"Die verantwortlichen Staaten müssen endlich handeln"

Lesezeit: 5 min

Allianz der kleinen Inselstaaten: Hurrikan "Maria" fegte 2017 über die Karibik-Insel Dominica hinweg, etwa 90 Prozent der Gebäude wurden beschädigt, 65 Menschen starben.

Hurrikan "Maria" fegte 2017 über die Karibik-Insel Dominica hinweg, etwa 90 Prozent der Gebäude wurden beschädigt, 65 Menschen starben.

(Foto: Cedrick Isham Calvados/AFP)

Lia Nicholson leitet bei der Weltklimakonferenz die Verhandlungen für Inselstaaten aus dem karibischen Raum. Sie fordert die Industriestaaten auf, endlich das Problem zu lösen, das sie verursacht haben.

Interview von Thomas Hummel

Lia Nicholson, 33, aus dem karibischen Inselstaat Antigua und Barbuda leitet bei der Weltklimakonferenz in Glasgow die Verhandlungen für die Allianz der kleinen Inselstaaten (Aosis). Es ist ein Bündnis aus 39 Ländern aus dem karibischen Raum, der Südsee und dem Pazifik, die aufgrund des Klimawandels unter ähnlichen Problemen leiden. Nicholson hat in den USA studiert und arbeitete unter anderem für das Umweltministerium ihres Landes. Die SZ erreicht sie per Video-Chat in ihrem New Yorker Büro.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Die Performerin und Choreografin Florentina Holzinger
Kunst
»Sich über Scham hinwegzusetzen hat etwas Ermächtigendes«
Juristenausbildung
In Rekordzeit zur schwarzen Robe
Pressearbeit von Sicherheitsbehörden
Punktgewinne gegen die Wahrheit
Das stumme Mädchen
Internet
Das stumme Mädchen
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Zur SZ-Startseite