Klima:Nur zwei Grad

Mag sein, dass Menschen den Klimawandel überleben. Aber nicht siebeneinhalb Milliarden. Und nicht in der Form, die wir heute Zivilisation nennen.

Von Alex Rühle

Und nun zum Wetter, das ja längst Klima ist. Ophelia zum Beispiel. Der zehnte Hurrikan dieser Saison war vergleichsweise klein, aber doch interessant: Ophelia braute sich weiter nördlich zusammen, als Hurrikane normalerweise entstehen. Sie brauchen ja eine Wassertemperatur von mindestens 26 Grad. Im mittleren Atlantik herrschen kaum je solche Temperaturen. Diesen Sommer schon. Und so zog Ophelia in Richtung Europa, statt, wie normalerweise, in Richtung Karibik und USA zu driften. In Irland starben drei Menschen. Da das Sturmtief sehr trockene Luftmassen aus dem Süden ansaugte, fachten Ausläufer dieses Hurrikans aber auch tagelang verheerende Waldbrände in Portugal an, bei denen mehr als 40 Menschen umkamen. Die Brände wurden von Ophelia genauso verstärkt wie von der monatelangen Trockenheit zuvor und davon, dass Portugal mit EU-Geldern riesige monokulturelle Eukalyptusplantagen angelegt hat: Der australische Baum wächst zwar schneller als heimische Kastanien oder Eichen und ist deshalb lukrativ für die Papierindustrie, er trocknet aber den Boden aus und brennt aufgrund seiner hohen Harzkonzentration sofort lichterloh. Man könnte also sagen: Ein Baum, der nicht nach Portugal gehört, wird aufgrund eines Wetters, das nicht über den mittleren Atlantik gehört, von einem Hurrikan, der eigentlich nicht nach Irland gehört, zerstört. Aber auch Hurrikane, die in diesem Jahr dort entlangwalzten, wo Hurrikane immer schon entlangzogen, waren nicht "normal". Irma war weltweit der am längsten wütende Hurrikan - 37 Stunden mit Windgeschwindigkeiten von 295 Kilometern in der Stunde. Irma war auch der stärkste Hurrikan, der je über dem Atlantik gemessen wurde. Und Harvey, der nur wenige Tage vor Irma Florida heimsuchte, brachte unvergleichliche Regenmassen mit sich: In Cedar Bayou bei Houston wurden 1318 Liter pro Quadratmeter registriert. Das ist mehr als bei jedem anderen Tropensturm auf dem Festland der USA.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wolfgang Kubicki und Olaf Scholz in der konstituierenden Sitzung des 20. Deutschen Bundestages im Reichstagsgebäude. Ber
Freie Demokraten
Die FDP und das Ampel-Wunder
mann,pool,muskulös,selbstverliebt,selfie,männer,männlich,schwimmbad,schwimmbecken,swimming pool,swimmingpool,muskeln,fot
Psychologie
"Menschen mit narzisstischer Struktur sind sehr gut darin, Teams zu spalten"
Lena Meyer Landrut; Lena Mayer-Landrut
Lena Meyer-Landrut
"Eine ständige Faust ins Gesicht"
Erster Flug nach Mallorca vom Flughafen Stuttgart In Stuttgart startet der erste Flug nach Palma de Mallorca Euro Wings
Reiseverhalten
"Die allermeisten Deutschen machen ohnehin nur eine Urlaubreise pro Jahr"
Angela Merkel
Angela Merkel im Interview
"Jetzt beginnt eine neue Zeit"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB