bedeckt München

Klaus Wowereit:"Ich bin schwul - und das ist gut so"

9 Bilder

Klaus Wowereit

Quelle: SZ

1 / 9

Klaus Wowereit vor der Statue Willy Brandts: Der Regierende Bürgermeister gilt für manche Parteifreunde ...

Foto: ddp

Klaus Wowereit

Quelle: SZ

2 / 9

... als möglicher Kanzlerkandidat. Noch vor seiner Wahl zum Regierenden Bürgermeister Berlins im Jahr 2001 bekannte sich Wowereit öffentlich zu seiner Homosexualität. Sein Satz: "Ich bin schwul - und das ist gut so" wurde zum geflügelten Wort. Wowereit hatte Bedenken, ...

Foto: AP

Klaus Wowereit

Quelle: SZ

3 / 9

... dass die Gesellschaft in Deutschland von seinem Bekenntnis überfordert sein könnte. Doch zumindest in Berlin schadete Wowereit seine Offenheit nicht. Die Regenbogenfahne, das Symbol für die internationale Homosexuellen-Bewegung hängt allerdings nicht ständig vor dem Roten Rathaus in Berlin. Sie wurde anlässlich des Christopher Street Days aufgezogen. Im Wahlkampf tritt ...

Foto: dpa

Klaus Wowereit

Quelle: SZ

4 / 9

... Wowereit gelegentlich mit seinem Freund Jörn Kubicki auf. Sein offener Umgang mit seinem Privatleben schadete Wowereit nicht merklich - geschickt schaffte es Wowereit ...

Foto: AP

Klaus Wowereit

Quelle: SZ

5 / 9

... sich als "konsequent Berlin" zu inszenieren, ...

Foto: ddp

Klaus Wowereit

Quelle: SZ

6 / 9

... als volksnaher Fußballfan ...

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

7 / 9

... und staatsmännischer Gastgeber, ...

Klaus Wowereit

Quelle: SZ

8 / 9

... als Freund der Stars ...

Foto: AP

Klaus Wowereit

Quelle: SZ

9 / 9

... und Tanzpartner der Prominenten.

Foto: dpa

Zur SZ-Startseite