Kirche Marx diskutiert Segnung für homosexuelle Paare

Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, hat homosexuellen Paaren eine kirchliche Segnung in Aussicht gestellt - wenn auch nur in Einzelfällen.

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat die Segnung homosexueller Paare im Einzelfall in Aussicht gestellt. Man müsse dazu ermutigen, "dass die Priester und Seelsorger den Menschen in den konkreten Situationen auch einen Zuspruch geben", sagte Marx auf eine entsprechende Frage in einem am Samstag ausgestrahlten Interview des Radiosenders B5 aktuell. Er betonte allerdings, dass jeder Einzelfall in den Kirchen vor Ort entschieden werden müsse - eine generelle Freigabe für eine kirchliche Segnung homosexueller Paare lehnt er weiter ab. Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode hatte zuletzt eine Diskussion innerhalb der katholischen Kirche darüber gefordert, ob Pfarrer künftig gleichgeschlechtliche Paare segnen sollten. Die kirchenkritische Initiative katholischer Laien "Wir sind Kirche" und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken sprachen sich wiederholt für eine Segnung homosexueller Paare aus.