bedeckt München 26°

Kindesmissbrauch:Polizei registriert mehr Fälle 

Die Polizei hat 2020 erneut einen Anstieg von Fällen sexuellen Kindesmissbrauchs verzeichnet. Die am Donnerstag in Berlin vorgestellte Kriminalitätsstatistik des Bundeskriminalamtes (BKA) weist für 2020 insgesamt 14 594 Straftaten in dem Bereich aus. Das waren 924 Fälle mehr als 2019, ein Anstieg um knapp sieben Prozent. Bei Verbreitung, Erwerb und Besitz von Missbrauchsdarstellungen mit Kindern gab es einen drastischen Anstieg um 53 Prozent auf 18 761 Fälle. Der Bericht erklärt diesen Anstieg vor allem damit, dass mehr sexualisierte Gewalt gegen Kinder und mehr Straftaten im Zusammenhang mit Missbrauchsdarstellungen entdeckt werden. Gründe dafür seien internationale Kooperation, anlassunabhängige Internetrecherche sowie intensivere Ermittlungen im Nachgang zu den Verfahren in Lügde, Bergisch Gladbach und Münster.

© SZ vom 16.04.2021 / epd
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB