Nordkorea:Was ist los mit Kim Jong-un?

Lesezeit: 4 min

Nordkorea: Kim Jong-un hat sich offenbar schon zum sechsten Mal in diesem Jahr eine längere Auszeit genommen.

Kim Jong-un hat sich offenbar schon zum sechsten Mal in diesem Jahr eine längere Auszeit genommen.

(Foto: AP)

Zuletzt war er bei einem Fototermin zu sehen, dann war er plötzlich weg - mal wieder: Es gibt Indizien dafür, dass mit Nordkoreas Staatschef etwas nicht in Ordnung ist. Das nährt Spekulationen über seine Gesundheit und eine mögliche Nachfolge.

Von Thomas Hahn, Tokio

Kim Jong-un ist weg. Nordkoreas Staatschef war am 30. Juli noch bei einem Fototermin mit Teilnehmern eines Militär-Workshops in Pjöngjang zu sehen. Die Zeitung Rodong Sinmun, wichtigstes Organ der Parteidiktatur, berichtete: "Die Kommandanten und politischen Kommissare der Einheiten (...) waren erfüllt von tiefer Emotion und Freude durch die Ehre, im heiligen Hof des Partei-Zentralkomitees mit dem verehrten Generalsekretär ein Foto zu machen."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Fernsehen
Tobi or not Tobi
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Digitale Welt und Psyche
Mehr, mehr, mehr
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Zur SZ-Startseite